Gesundheitssport in Holzminden und Höxter
Gesundheitssport

Cardiotraining

Eine der allgemeinen Grundforderungen an die Fitness, finden wir im Bereich des Cardiotrainings / Ausdauersportes. Unter Ausdauertraining versteht man Trainingsprogramme und Trainingsformen, deren Ziel es ist, die Ausdauer zu erhöhen, also die Fähigkeit des Körpers, über einen ausgedehnten Zeitraum Leistung zu erbringen.
Das Ausdauertraining trägt dabei wesentlich zur Entwicklung und Aufrechterhaltung eines guten Gesundheitszustandes bei. Insbesondere hat es positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System, was sich an einer deutlichen Reduktion des Herzinfarkt-Risikos zeigt. Darüber hinaus führt ein gezieltes Ausdauertraining zudem zur Stärkung des Immunsystems und führt häufig zu einer Verbesserung des Blutbildes.
Verschiedene Ausdauerleistungen können unterschiedlich trainiert werden. Daher gehen wir im SOLAVIDA Premium und Lifestyle Fitnessclub bei der Anpassung des Trainingsplans stets individuell vor. Uns kommt es nicht darauf an, dass Aerobe, anaerobe und sonstige Schwellen bei extensivem Ausdauertraining das Maß aller Dinge darstellen, sondern dass Sie sich bei diesem Training wohlfühlen und trotzdem einen größtmöglichen Erfolg für sich verbuchen.

Cardiotraining in Holzminden und Höxter

REHA-Sport

Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen (für chronisch kranke Menschen, oder für Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden). Er ist auf Art, Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der jeweiligen Betroffenen abgestimmt.
Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/ physio-therapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.
Die Erfahrung zeigt, dass durch eine langfristig angelegte und aktiv ausgerichtete Betreuung der einzelnen Personen eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erzielen ist. Sportliche Betätigung und ein regelmäßiges Training wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert.
Die Leistungen werden vom MTV Fürstenberg von 1888 e. V. in den Räumlichkeiten des SOLAVIDA Premium und Lifestyle Fitnessclubs angeboten und sind von allen Kostenträgern (gesetzliche Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherungsträger, die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung und der Alterssicherung der Landwirte und die Träger der Kriegsopferversorgung) anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert.
Die Qualität wird durch den Behindertensportverband und die qualifizierten Fachübungsleiter sichergestellt.
Art und Intensität des Rehabilitationssports wird anhand der Verordnung in enger Abstimmung zwischen den Ärzten und den zertifizierten Fachübungsleitern bestimmt.

Wer kann daran teilnehmen?

Grundsätzlich alle gesetzlich Versicherten. Rehasport auf Verordnung des Arztes für den Bereich „Orthopädie“ verschreiben lassen (Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden). Diese Verordnung (KV 56/ rosa Schein) nach § 44Abs. 1 Nr. 3 und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit Budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i.d.R. 50 Übungseinheiten!

An wen muss ich mich wenden?

Die jeweilige Bewilligung erfolgt durch die Kostenträger. Die Verordnung (Formblatt 56) muss vom Kostenträger i.d.R. von Ihrer ges. Krankenkasse genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein.

Welche Kosten entstehen für mich?

Die Grundversorgung / der Basiskurs ist beitragsfrei und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Der Verein übernimmt für Sie kostenfrei die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse.
Wir arbeiten hier in Kooperation mit dem "MTV Fürstenberg von 1888 e.V." zusammen. Alle Kurse finden in den Räumlichkeiten des SOLAVIDA Premium und Lifestyle Fitnessclubs statt.

eGym in Holzminden und Höxter
Rehasport im Fitnessstudio Holzminden und Höxter

Firmenfitness (BGF)

Der SOLAVIDA Premium und Lifestyle Fitnessclub arbeitet mit Unternehmen im Kreis Holzminden und Höxter im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagementes (kurz: BGM) zusammen. Das Ziel des BGM ist es, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken. Durch gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz wird auf der einen Seite die Gesundheit und Motivation nachhaltig gefördert und auf der anderen Seite die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität und Innovationsfähigkeit eines Unternehmens erhöht. Hier entsteht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Win-Win-Situation und das Unternehmensimage als guter Arbeitgeber im Sinne von Corporate Social Responsibility wird verbessert. Letzteres ist angesichts der demografischen Entwicklung und dem damit verbundenen Konkurrenzkampf um qualifizierte Nachwuchskräfte nicht zu unterschätzen.

Zu den Handlungsfeldern des BGM gehört im Bereich der Prävention unter anderem die Betriebliche Gesundheitsförderung (kurz: BGF). Hier übernimmt nun der SOLAVIDA Premium und Lifestyle Fitnessclub. Mit seinen ausgebildeten Krankengymnasten, Rehabilitations-, Fitness-, und Kurstrainer sowie Fachübungsleiter unterstützt er die Unternehmen in ihrem Bestreben nach einer geeigneten BGF ihrer Mitarbeiter.

Zum Kontaktformular